Christoph Sieber: Hoffnungslos optimistisch

Christoph Sieber: Hoffnungslos optimistisch
Freitag | 18. Mai 2018 | 20:15 Uhr


Beginn: 20:15 Uhr – Einlass ab 19:15 Uhr (freie Platzwahl)

Mit „Hoffnungslos optimistisch“ führt Christoph Sieber vor, wie Kabarett heute begeistern kann. Er fokussiert sich dabei längst nicht mehr auf die Marionetten des Berliner Puppentheaters, sondern viel mehr auf die Strippenzieher und Lobbyisten im Hintergrund. Mit großer Leidenschaft und einer gehörigen Portion Empörung, spielt hier einer gegen die bestehenden Zustände an und begeistert sein Publikum.
Man spürt in jeder Minute, dass die Pointen kein Selbstzweck sind, sondern es ihm darum geht, etwas zu erzählen und darzustellen, was er sehr genau beobachtet und analysiert hat.
Durch seine einzigartige Bandbreite von stilistischen und inhaltlichen Finessen gelingt es ihm mühelos, das Publikum mitzureißen und immer wieder zu überraschen.
Das Leben ist eine Zumutung. Aber mit Christoph Sieber lässt sich diese Zumutung einfach leichter ertragen.
Der sympathische Kabarettist bietet einen Rundumschlag der Extraklasse für Jung und Alt.
„Christoph Sieber ist die Stimme des jungen Kabaretts“, so die Jury des Deutschen Kleinkunstpreises.